MOSS 4 ABU – Dokumenten-Ablage neu definiert

Unsere ABU-Abteilung wurde erst vor 3.5 Jahren als selbständige Einheit im BBZG definiert. In den vergangenen Jahren ging vergessen, dass die wertvollen Unterrichts-Unterlagen aller Lehrpersonen gesammelt und strukturiert abgelegt werden sollten. 

IST:

  • Jede Lehrperson schaut selber, wo, wie und wie lange die (elektronischen) Unterrichtsunterlagen gespeichert werden.
  • Frische ABU-Lehrkräfte können zwar jede Kollegin anfragen und erhalten auch Unterlagen, jedoch sind diese meist unstrukturiert, unvollständig oder veraltet.

SOLL:

  • Eine gemeinsame Dokumentenablage soll auf dem zur Verfügung stehenden Microsoft Office Sharepoint Server, kurz MOSS, aufgebaut werden
  • Alle ABU-Lehrpersonen sollen aktuelle Dokumente dort finden und downloaden können.
  • Alle ABU-Lehrpersonen sollen in dieses Verzeichnis Dokumente hochladen und einordnen können.

Da ich in der Projektgruppe “MOSS 4 ABU” mitwirke, will ich mir wichtige Hinweise notieren:

Merke:

Namensgebung bei Dateien:

  • keine Umlaute brauchen (loesung.ppt)
  • keine Leerschläge brauchen (dies_ist_ein_name.doc)
  • Dateiendung mit angeben (a.doc, b.pdf, c.ppt, d.xls)
  • „Dateiendungen sichtbar“ (im Windows-Explorer UND auf MOSS so einstellen!)

Vorlagen für Präsentationen:

  • PowerPoint ist ein einfaches, aber wertvolles Werkzeug zur Präsentation einer Folge von Text, Bild, Video und Audio
    • Werbespot P-Learning: PowerPoint (oder andere Präsentationsgrafiken) eignet sich nicht nur für Einweg-Präsentationen. Gefragt ist didaktische Phantasie:  Metareflexion  Lückenbilder  Concept Maps  Slidecasts……. Quelle der nachfolgenden Beispiele: Rémy Kauffmann, Kantonsschule Baden Jürg Alean, Kantonsschule Bülach
  • Vorlage der PowerPoint-Masterfolie so schlicht wie möglich halten!
  • Logo von BBZG nur auf erster Folie
    • Rest: alles was Zuschauer eh ausblenden muss, um Inhalt zu erkennen, sollschon gar nicht erst auf die Masterfolie!